Für alle, die bei der Mitgliederversammlung nicht anwesend sein konnten, anbei die Zusammenfassung:

Protokoll Tri Post Trier

Mitgliederversammlung 6. Mai 2022

Anwesende: 26 Personen, Namen liegen vor

• Begrüßung durch 1. Vorsitzenden Helmut Rach
• Grußwort von Engel Mathias Koch (vorgetragen von Nicole B.-L., da Engel abwesend wegen
Trainerfortbildung)
• Zusammenfassung der letzten zwei Jahre, da coronabedingt keine Mitgliederversammlung
stattfinden konnte


a. Finanzen (erläutert durch Helmut Rach):
– Erhöhung der Trainingsangebote gerade im Schwimmbereich (hier wollten
wir unseren Mitgliedern nach der langen coronabedingten Schwimmpause
ein gutes Trainingsangebot bieten und die Chance nutzen, dass die SWT
uns neu mehr Trainingszeiten zur Verfügung gestellt hat – Erwachsene
konnten mo, di, do, fr und sa schwimmen; Tri Kids mo, mi, fr und sa)
– Erhöhung der Eintritte ab 1. Mai?? durch die SWT (Erwachsene 4,80
€/Training; Kinder u. Jugendliche 2,20 €/Training)
– Kosten für Schwimmtraining pro Person enorm; wird nicht durch
Mitgliedsbeiträge gedeckt (nur ein Teil der Beiträge in Höhe von € 80 pro
Jahr wird von Hauptverein an Abteilung weitergegeben; nur bei
Erstmitgliedschaft für Abteilung; nur bei Erstmitgliedschaft für Abteilung)
– Damit einhergehende deutliche Erhöhung der Trainerkosten für die
Abteilung= Wir haben derzeit monatliche Kosten in Höhe von € 3.500,
monatliche Einnahmen aus Beiträgen in Höhe von € 1.500. Das Defizit wird
teilweise durch Einnahmen aus Trainingsbeiträgen, X-Duathlon und aus
Sponsoreneinnahmen gedeckt.
– Trotz finanziell erfolgreichem X-Duathlon werden wir in diesem Jahr ein
Defizit von €14.000 hinnehmen müssen, falls nicht durch zusätzlich
Einnahmen (z.B. Erhöhung Trainingsbeitrag) oder Kostenkürzung ein
Ausgleich geschaffen werden kann.

b. X-Duathlon (erläutert von Nicole Böhme-Laglasse)
– Mit diesem Wettkampf erwirtschaftet der Verein 3.000 – 6.000 Euro –
wichtige Einnahmequelle für den Verein
– Persönlich seit 2017 im Orga-Team mit Weggang von Rainer Steffgen und
rudimentärer Übergabe; Bestreben sich stetig in der Vorbereitung zu
verbessern, um Athleten und Helfern einen komplikationsfreien
Wettkampf zu ermöglichen; in diesem Jahr durch coronabedingten Wegfall
im Orga-Team enormer Arbeitsaufwand für wenige Schultern; schwierige
Helferansprache und – suche.
– Teilnehmer kommen sehr gerne und loben motivierte HelferInnen
– In diesem Jahr über 400 Anmeldungen im Vorfeld, letztendlich 352
Teilnehmer
– BMW Cloppenburg Hauptsponsor seit Beginn an, lobt Zusammenarbeit,
Pressekonferenz seit mehreren Jahren im Autohaus, bereits Zusage für
Sponsoring 2023 erteilt
– Seit 3 Jahren Thees + Partner Namenssponsor der Kinder- und
Jugendrennen; auch weitere lokale Partner wie Optik Ruschel etc. wichtig;
Neusuche Sponsoren wäre wichtig!
– Mit der 3. Durchführung der DM im Cross-Duathlon wichtiges
Aushängeschild für den Verein und die Stadt Trier; lokale Wettkämpfe im
Gegensatz zu Buli-Wettkämpfen und Mannschaften für Sponsoren wichtig
– Nächstes Jahr Jubiläum – 15. Int. BMW Cloppenburg X-Duathlon –
Termin: 05. März 2023
Bitte alle bereits im Kalender vormerken!
– Die Jubiläums-Veranstaltung wird das Haupt-Orga-Team Helmut, Andreas
und Nicole noch durchführen – danach Rückzug, es wäre schön, wenn
sich schon jetzt neue Leute finden würden, die zur Einarbeitung schon für
2023 dabei wären.

c. Kinder- und Jugendbereich (erläutert von Wolly Scholtes)
– Wir konnten mit der Durchführung eines Einsteiger-Schwimmkurses zum
ersten Mal in 2022 ein durchgängiges Trainingsangebot für Kids ab 6
Jahren bieten. Schwimmkurs – Fortgeschrittene – u. anschließende
Aufnahme in die weiterführenden Trainingsgruppe A – B – C.
– Leider müssen wir zur Zeit einen Aufnahmestopp anordnen, da wir in den
weiterführenden Trainingsgruppen die Kapazitätsgrenzen erreicht haben
–  Zukünftige Aufgabenstellung für den Verein könnte es sein, diese
hervorragende Einstiegssituation für unseren jungen Athleten weiter
auszubauen und zu verbessern und die Trainingsmöglichkeiten zu
gewährleisten

d. Bundesliga (erläutert von Marc Pschebizin)
– Bundesliga wichtiges Aushängeschild in der Außenwahrnehmung und
Vorbildfunktion für Tri Kids
– Ziel soll sein, möglichst viele lokale Starter dabei zu haben; einzige Buli-Mannschaft in RLP; Fokus auf RLP-Starter
– Team-Mitglieder werden nicht eingekauft; erhalten bei Teilnahme an
Wettkämpfen einen Bonus
– Finanziert sich durch Sponsoren – Überschuss geht an Gesamt-Abteilung
– Wettkämpfe 2022: 28. Mai Kraichgau; 25. Juni Berlin; 17. Juli Schliersee; 7.
August Nürnberg; 3. September Hannover

e. Kampfrichter (erläutert von Andreas Grub)
– Verpflichtende Stellung von Kampfrichtern plus tatsächliche Einsätze (RTV-Mindeststandard 2022: 2 Einsätze pro Kampfrichter) gemäß RTV-Gebührenordnung, abhängig von der Anzahl der Startpässe der Tri Post (76
in 2022) -> 2022 müssen von den derzeit 4-5 Kampfrichtern der Tri Post
(darunter aktuell übrigens leider keine einzige Kampfrichterin) mindestens
12 Einsätze erbracht werden, ansonsten werden empfindliche
Strafzahlungen fällig, die sich leicht auf mehrere Hundert Euro summieren
können
– Geplante Neuausbildung im RTV (Theorie voraussichtlich im Herbst 2022,
Praxis dann Anfang 2023 – z.B. beim X-Duathlon) -> bei Interesse / Fragen
gerne an Andreas wenden

f. Vorstandsteam steht bei Neuwahlen im Herbst nicht mehr zu Verfügung; Ziel der
Sitzung war es unter anderem auch, Interessierte zu finden, die jetzt schon in
verschiedene Bereiche eingearbeitet werden können, um dann im Herbst im neuen
Vorstand mitarbeiten zu können
Achtung: sollte im Herbst kein neuer Vorstand gewählt werden, wird der
Hauptverein diesen Posten übernehmen und ggf. dann, wie bereits bei
anderen Abteilungen geschehen, die Abteilung komplett auflösen!!

Freie Diskussionsrunde (Moderation Michael Düro)
Wir fassen hier lediglich die Punkte zusammen, die von den Anwesenden angesprochen wurden,
ohne jegliche Wertung unsererseits

g. Kinder- und Jugendbereich:
 Dank von Seiten der Eltern für umfangreiches Trainingsangebot
 Sponsor finden für den Jugendbereich, um Kosten zu decken; dieser
Bereich sollte sich selbst finanzieren
 Starten Kinder an Wettkämpfen in Vereins-Outfit, bekommen sie die
Kosten für die Trainingskarte erlassen
 Posten aus der Elternschaft besetzen im Kinder- und Jugendbereich; mehr
Engagement der Eltern
 Jugendkoordinator, der sich kümmert, fehlt
 Eltern müssen verpflichtend beim X-Duathlon helfen
 Strategie? Nur Leistungs-AthletInnen oder gute Mischung (Spaß an
Bewegung vermitteln)?
 Elternversammlung einberufen, um Zukunft dieses Bereich zu planen
 Manpower
 Kinder müssen Interesse an allen drei Disziplinen haben; nicht Nur-SchwimmerInnen aufnehmen

h. Erwachsenen-Bereich
 Erhöhung der Trainingskarte
 Teilnahme am Schwimmtraining drosseln pro Woche
 Trainingsangebot kürzen
 Was wollen wir als Verein? Wo soll der Weg hinführen? Keine Buli – keine
Kinder- und Jugendabteilung? Nur einzelne Egoisten, die zum Training
kommen?
 Strategie entwickelt sich mit Menschen, die sich engagieren
 Politisch aktiv werden – SWT bereichert sich am Verein, wenn viele
Mitglieder zum Training kommen
 Projektbezogener Vorstand
 Bonus-/Malus-System

Protokoll erstellt am 22.05. vom Vorstandsteam