Rebecca, Giovanna, Julie und Fabian waren in den Osterferien mit dem RTV im Trainingslager auf Mallorca.

Rebecca:

Für Fabian, Giovanna, Julie und mich ging es über Ostern mit dem RTV nach Mallorca ins Trainingslager. Neben erfolgreichen Trainingseinheiten hatten wir dort als Gruppe jede Menge Spaß. Fast täglich sprangen wir bereits um 7:00 Uhr zum Schwimmen in den Pool und unternahmen tolle Radtouren wie zum Beispiel zum Cap Formentor, nach Lucc und nach Sa Calobra. Ein Highlight war der Volkslauf in Muro bei dem wir alle über 3 bzw. 7,5km an den Start gingen. Das gigantische Hotelbuffet erfreute uns zweimal täglich und Giovanna und Julie bewiesen mittags beeindruckende Kochkünste. Auch ein Ausflug nach Alcudia, gemeinsames Eisessen und das Schwimmen im Meer durften natürlich nicht fehlen. Nach zwei Jahren Corona-Pandemie waren wir alle extrem glücklich und dankbar über dieses gemeinsame Erlebnis und freuen uns auf weitere RTV-Maßnahmen.

Julie:

In Mallorca war es sehr schön, schönes Wetter und man hatte mindestens pro Tag drei Trainings. Man hatte immer nach dem Schwimmen 🏊‍♀️ ein wunderschönes Frühstück (es gab alles zu essen) Am freien Tag könnte man machen, was man wollte. Aber wer unter18 war, musste immer mit einem Erzieher gehen. Es gab auch ein Lauf in Muro, wir sind mit dem Fahrrad hin gefahren, es war 25 grad. Wir haben auch Koppeltraining gemacht auf einer Rad Bahn – das war sehr toll

https://rtv-triathlon.de/2022/04/25/erlebnisbericht-der-teilnehmer-am-tl-mallorca/