Tri Post Trier

25 Mal Roth – 50 Mal Ironmandistanz – Charity

Bilder und Aufruf von Peter Joecken:

Hallo, liebe Vereinskollegen der Triathlonabteilung der Tri Post Trier,

diesen Sommer steht für mich, den man hier und da schon als „Triathlonurgestein“ bezeichnet, in Roth meine 25. Teilnahme bei der Challenge/Ironman(bis 2001 war in Roth ja der Ironman beheimatet) an, die kurioserweise dann auch gleichzeitig meine 50. Langdistanz bedeutet.

Ich hatte voriges Jahr auf der Challenge „Laufclown Michel Descombes“ kennen gelernt und mit ihm die Idee entwickelt, dass wir aus diesem Anlass eine gemeinsame Aktion starten, die zum Mittelpunkt hat, als Athlet den Menschen in der Region Roth/Hilpoltstein etwas von dem zurück zu geben, was sie uns Sportlern in all den Jahren an Herzlichkeit, Empathie und Begeisterung entgegenbringen. Ich weiß, dass Viele von Euch bereits in Roth gestartet sind und  nach vollziehen können, was ich nun seit 1990 erleben darf.

Michel Descombes, der in Trier ja auch kein Unbekannter ist, hat zudem die Idee, seine langjährige Unterstützung für die Trierer Villa Kunterbunt in unsere Aktion einfließen zu lassen. Ein Teil unserer Spendenaktivitäten geht also auch an diese regionale Institution. Michel hat für die Villa Kunterbunt bislang 33.000€ gesammelt.

Weiterlesen

Unsere gut gelaunten und engagierten Helfer waren das Highlight des 12. Int. BMW Cloppenburg X-Duathlon

An unsere Helfer: Die Wetterbedingungen bei unserem X-Duathlon waren wieder einmal herausfordernd. Das hat letztlich der Veranstaltung keinerlei Abbruch getan. Wir hatten eine Rekordzahl von Startern, die alle begeistert waren vom Wettkampf, von den Strecken und in aller erster Linie von der Stimmung rund um den Wettkampf. Ihr alle habt in diesem Jahr wieder einmal einen phantastischen Job gemacht. Ihr habt den Wettkampf mit Eurem Engagement, Eurem Einsatz und dem vielen Herzblut, das Ihr in das Gelingen der Veranstaltung gelegt habt, zu einem besonderen Erlebnis für alle gemacht. Dafür haben Euch die Teilnehmer in vielfältiger Weise Respekt und Dank gezollt. Auch im Namen des Orga-Teams und des Vorstandes möchte ich Euch sehr herzlich danken. Ich habe während den Siegerehrungen mehrfach übermütig gesagt, dass Tri Post Trier der beste Triathlon-Verein der Welt ist. Diese Gefühl ist bei mir und sicherlich auch bei allen Startern immer noch da. Und das liegt an Euch, den Mitgliedern des Vereins, den Freunden des Vereins, die auch gerne helfen auch ohne Mitglied zu sein, das liegt an der besonderen Atmosphäre, die letzten Sonntag im Weißhauswald herrschte. Wir werden das alle gemeinsam spätestens an unserer Weihnachtsfeier, die traditionell auch eine Helfer-Fete ist, feiern.

Vielen herzlichen Dank für Euren Einsatz

Helmut

als 1. Vorsitzender Tri Post Trier und im Namen des Orga-Teams X-Duathlon

Hier noch einige Statements von Startern:

Sehr geehrtes Organisationsteam,
erst einmal vielen Dank für den super organisierten Wettkampf. Es hat wie jedes Jahr sehr viel Spaß gemacht!…
…erstmal Glückwunsch zu diesem tollen Event und Danke an alle Helfer die auch super angefeuert haben !!…
…Großes Lob an Sie und alle tollen Helfer, die eine solche Veranstaltung überhaupt möglich machen! Vor allem bei diesem Wetter, das ist nochmal viel fordernder! Habt ihr super gemacht und vielen Dank dafür‼️…
…Ein Hoch und herzlichen Dank an dieser Stelle an alle freiwilligen Helfer, Streckenposten und Kampfrichter, die diesem Wetter getrotzt und uns so diesen geilen Wettkampf ermöglicht haben!…
…Und natürlich ein Riesen-Dankeschön an die Veranstalter vom Tri-Post Trier samt Helfer für dieses grandiose Event!…
Danke Frank 🙂