Vom 22.07. bis zum 25.07. haben wir unser erstes Jugend-Triathlon-Camp veranstaltet. Gemeinsam mit einigen Kindern aus Bingen haben wir an den vier Tagen schwimmen, Radfahren und laufen trainiert und hatten bei einigen anderen Aktivitäten auch viel Spaß miteinander.

Das war bei Temperaturen bis an die 40 Grad eine schweißtreibende Angelegenheit.
Montags haben wir uns gegen Mittag am Sportplatz in Schalkenmehren getroffen und dort unsere Zelte aufgeschlagen. Anschließend sind wir eine Runde im Maar schwimmen gewesen und haben auch noch eine MTB-Tour gemacht.
Trainiert haben uns Marc Pschebizin und Ulrike Blank-Peters aus Bingen.
Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück mit Laufkoordination und Radtechnik los. Abgekühlt haben wir uns zwischendurch immer wieder im Maar, das in direkter Nähe zum Zeltplatz war. Abends haben wir eine Wanderung zur Sternwarte mit Führung gemacht.
Auch am Mittwoch gab es wieder Triathlon-Training und außerdem waren wir noch im Kletterwald. Abends kam Engel und hat mit uns getrommelt und getanzt. Dann haben wir noch gegrillt.
Donnerstag war schon der letzte Tag. Auch da sind wir nochmal MTB gefahren und sind ins Maar gesprungen. Dann haben wir mit unseren Eltern die Zelte wieder abgebaut und sind wieder nach Hause gefahren.
Ich fand es ein sehr schönes Trainingslager und hoffe, dass es nächstes Jahr wieder stattfinden wird.

(Fabian Drexler)

Anmerkung der Redaktion: Ein großes Dankeschön an Lothar Kaspers, Marc Pschebizin, Matthias Jarr, Sara Bund, Engel Matthias Koch und Ulrike Blank-Peters.