Carla Lucas war im Juni bei den Deutschen Freiwasser Meisterschaften in Münster dabei und hat über die 5km-Strecke eine tolle Zeit abgeliefert!!

Herzlichen Glückwunsch, Carla 🙂

Hier ihr Bericht:

Am 26. Juni hatte ich die Möglichkeit bei den Deutschen Freiwasser Meisterschaften in Münster die 5km-Strecke auszuprobieren. Es war meine erste DM und ich war sehr gespannt darauf. Leider war das Training dafür ´Corona-bedingt´ nicht ideal und ich fühlte mich auch aufgrund einer leichten Schulter-Verletzung nicht so gut vorbereitet wie ich es gerne gehabt hätte. Die DM war gut organisiert und man fühlte sich auch bezüglich den Corona-Maßnahmen gut versorgt, z.B. mussten alle Teilnehmer spätestens am Morgen vor dem Rennen einen Schnelltest machen um zum Wettkampfgelände zugelassen zu werden. Der Wettkampf selbst fand im Münster-Hafen statt mit einer Wassertemperatur von ungefähr 24 Grad, weshalb Neopren-Anzüge nicht erlaubt waren. Eine Runde war 1250m, das heißt wir hatten 4 Runden zu absolvieren. Das 5km Rennen startete um 13.30 und die verschiedenen Gruppen von jeweils 25 bis 30 Schwimmern wurden in 2 Minutenabständen losgeschickt. Da es meine erste DM war, war ich mit meiner Zeit von 01:19:57 eigentlich ganz zufrieden, weiß aber, dass ich diese nächstes Jahr auf alle Fälle noch verbessern möchte. Insgesamt war es eine richtig tolle Erfahrung und sehr interessant den Profis zuzuschauen.