Natalie Weides

Bernard Continaut  startete am vergangenen Sonntag in Tholey  über die Sprintdistanz,  dabei schwamm er die 0,3 Kilometer in 6:04 Min., radelte die 22 km in 49:17 Min. und lief die 4.6 km  in 30:47 Minuten.

Mit einer Gesamtzeit von 1:28:56 h erreichte er den 1. Platz in der M 70 !

Herzlichen Glückwunsch zu der erzielten Leistung!

Andreas Theobald, Tim Dülfer, Nicolas Krämer und Maximilian Nichterlein machten sich bereits Samstags auf den Weg nach Kulmbach, wo tags drauf der erste Wettkampf der 2. Bundesliga Süd anstand – ein Sprint mit Windschattenfreigabe. Tim, der schon seit längerer Zeit krank war, hoffte bis zum Schluss starten zu können. Seine Genesung verlieft jedoch nicht schnell genug, so dass er vernünftigerweise auf einen Start verzichtete. Insgesamt waren 65 Athleten bzw. 14 Mannschaften am Start. Unsere Tri Postler kamen innerhalb von 8 Sekunden auf den Plätzen 43 (Maxi), 44 (Nico) und 48 (Andi) aus dem Wasser. Das Radfahren absolvierten sie dann gemeinsam in einer 20 Mann starken Verfolgungsgruppe und gingen nahezu zeitgleich auf die Laufstrecke. Hier hatte Andi die schnellsten Beine und erreichte den 28. Platz, gefolgt von Nico und Maxi, auf den Plätzen 33 und 34. Unter den Einzelstartern lagen unsere Jungs demnach im guten Mittelfeld. Aufgrund des Fehlens des 4. Mannes spiegelt das Mannschaftsergebnis diese gute Leistung leider nicht ganz wider. Dennoch, ihr habt euch super geschlagen! Herzlichen Glückwunsch hierzu! An dieser Stelle auch vielen Dank an Papa Dülfer, der die Jungs sicher nach Kulmbach und zurück brachte und vor Ort betreute!

Foto: Andreas Theobald

Weiterlesen

Als 8. der Gesamtwertung und 2. in der Altersklasse war Peter Morbe am vergangenen Wochenende schnellster Tri Postler beim Sprinttriathlon in Grevenmacher. Nur knapp eine Minute dahinter erreichte Dietmar Bier auf dem 11. Gesamtplatz und dem 3. Platz in seiner Altersklasse das Ziel. Jonas Horn erreichte mit dem 2. Platz in seiner Altersklasse ebenfalls einen Podestplatz. Maike Hausberger, Jutta Löwen-Roth, Jos Ruschel, Michael Schlösser sowie Fabrice Eveno komplettierten das gute Abschneiden der Tri Postler.

 

Weiterlesen

Bei der Europameisterschaft im Powerman über die Distanzen 10-60-10 startete Andreas Theobald in der Elitewertung und erreichte nach 3:22:40 h als 22. das Ziel. Ganz zufrieden war er mit dieser Platzierung nicht, zog aber dennoch ein positives Resümee. Außerhalb der Europameisterschaft waren weitere Tri Postler am Start. Hierbei erreichte Sabrina Bühler nach 4:08:54 h den ersten Platz in ihrer Altersklasse. Frank Heuser und Andre Hilker erreichten jeweils den 6. Platz in ihren Altersklassen, wobei Andre einen Tag zuvor schon beim „Schleck Granfondo“ über 89 km Rennrad für die entsprechende Vorbelastung gesorgt hat.

Foto : Andreas Theobald

Weiterlesen