HelgeO

HelgeO

Volker Böhme lief bei den Bertlicher Straßenläufen den Marathon in einer sensationellen  Zeit von 3:22:32 und landete damit auf dem 2. Platz in der Gesamtwertung und den Altersklassensieg. Und das obwohl die Strecke nicht wirklich flach war. 🙂 Guido Kruft lief in Bertlich kurzentschlossen seinen allerersten Marathon in einer sensationellen Zeit von 3:25:24, sicherte sich den Altersklassensieg und den vierten Platz gesamt.
In Berlin lief Jens Nagel den Marathon in 03:03:31. Dieter Schmitt beendete seine Marathon Premiere in großartigen 03:58:56 und Gerd Ludes erlief sich zusammen mit Frank Christmann eine neue Marathon Bestzeit von 04:09:02.

Herzlichen Glückwunsch zur tollen Leistung!

Fabian und Jonas Drexler haben alles abgeräumt!

Sie siegten vor starker Konkurrenz im Schüler C Rennen beim Crossduathlon in Ahrweiler. Und damit holten sie sich auch den RLP Meister- und Vizemeistertitel. Und außerdem sicherten sie sich noch Platz 1 und 2 im RTV Cup. Großartig! 🙂
Bei den Großen gab es ebenfalls einen Doppelsieg bei der RLP Meisterschaft durch Andi Theobald und Tim Dülfer. Gesamt mussten die beiden sich nur Mathias Fron geschlagen geben.
Mario Alten und Bernd Kneer wurden ebenfalls mit dem RLP Meistertitel in ihrer AK belohnt. Weiterlesen

Am Samstag, 16.09.2017, Schwimmstart 18.00h, findet wieder ein gemeinsames Schwimmevent statt.
Wir haben mindestens 3 Bahnen zur Verfügung und werden 50/75/100m anbieten können.
Geschwommen wird wie immer auf Abgangszeit 1.30min
Das Wasser ist noch gut geheizt und das Schwimmen stellt den Schluss der Nordbadsaison dar.
Wir können danach auch gerne noch etwas zusammensitzen – jeder bringt etwas zum Trinken mit.
Die Stimmung mit Flutlicht wird bestimmt toll!
Rückfragen gerne an Engel oder mich

Mario Alten

Letzten Samstag starteten Karina Wenzel-Repey und Andreas Orlt beim Soonwald-Nahe-Ultra-Trail. Start war in Kirn und die Strecke führte auf 62 Km mit 2100 HM zumeist auf dem Soonwald-Steig durch den wunderschönen Soonwald.
Für Karina war es das erste Mal eine Strecke jenseits der 42 Km. Andreas hatte schon Ultra-Erfahrung, wobei 62 Km auch für ihn die bis dato längste gelaufene Strecke werden sollte.
Bepackt mit allerlei „Pflichtgepäck“ (Trinkrucksack, Stirnlampe, Becher, Erste Hilfe Set … man muss da ganz schön viel mitschleppen) und bei fast perfektem Ultra-Wetter machten die Beiden sich zusammen mit ca. 100 anderen Läufern morgens auf den Weg. Andi erging es wie einigen anderen: er sammelte ein paar extra Kilometer weil er falsch von der Strecke abbog. Aber nach 9:50 kam er glücklich ins Ziel. Und Karina finishte nach 10:42 ihren ersten Ultra!!!
Ich war einfach nur beeindruckt vom Durchhaltevermögen der Beiden. Respekt!
Einen tollen Bericht von Karina kann man hier lesen.