Wir gratulieren Rebecca zum guten Abschneiden beim Wettkampf! Platz zwei in der Altersklasse!!

Auszug aus Bericht Holger Teusch:

Rebecca Bierbrauer untermauerte als zweitplatzierte der Jugend A (Jahrgänge 2004/05) beim Ländervergleich, dass sie zur deutschen Nachwuchsspitze zählt. Nur Filipa Herrmann aus Stolberg (Nordrhein-Westfalen) war in 25:07 Minuten schneller als Bierbrauer (26:00). Den geforderten Fünf-Kilometer-Lauf absolvierte nur die ein Jahr ältere U-20-Juniorin Jule Behrens (Darmstadt) mit 18:06 Minuten schneller als die Tri-Post-Athletin (18:24). „Laufen war super. Schwimmen eine Katastrophe“, kommentierte Bierbrauer. Ihr Trainer Marc Pschebizin weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die in Essen trainierende Herrmann anders als Bierbrauer bis zu sechs Mal pro Woche schwimmen könne.

Rebecca sagt: „Also das Schwimmen war richtig schlecht aufgrund des mangelnden Schwimmtrainings, aber das Laufen lief super für mich. Hier konnte ich ja noch gut an Plätzen aufholen. Damit bin ich richtig zufrieden! Das Rennen war super organisiert, aber aufgrund der Hygienebestimmungen hat eigentlich jeder sein eigenes Rennen gemacht und man wusste währenddessen nicht, wie man so steht. Aber es war richtig cool, dass man einem Wettkampf teilnehmen konnte. Hat Spaß gemacht!“